Prüfung
Sonntag, 26. Juni 2022 - 12:37 Uhr

Locker in die Prüfung, entspannt vor Gruppen spechen

Unser Unterbewusstsein vergisst nichts von dem, was wir jemals gelernt und erlebt haben. Bewusst können wir uns jedoch nur an einen Bruchteil davon erinnern. Wird man als Schüler bei Prüfungen oder als Redner bei einem Vortrag nervös, fühlt man sich mitunter blockiert und der Zugriff auf die richtigen Antworten und Worte wird schwieriger oder gar unmöglich. Viele Menschen kennen diese unangenehmen Situationen und Gefühle. Doch das muss nicht sein! Wird das Unterbewusstsein in Hypnose davon überzeugt, dass es für den Klienten besser ist, auf die erlernten Inhalte Zugriff zu haben, kann man bei Tests, Schularbeiten, Vorträgen & Co locker den Zugang zur richtigen Antwort und zu den passenden Worten finden. Im Idealfall sprudeln die richtigen Ideen plötzlich automatisch über die Lippen oder aus dem Kugelschreiber. 

Stärkung der Konzentration 
Mit Hypnose kann die Konzentrationsfähigkeit beim Lernen unterstützt werden. Fokusiert man sich wie ein Laserstrahl auf die jeweilige Aufgabe, wird das Umfeld ausgeblendet und der Lernstoff im richtigen Fach gespeichert. Das gilt umso mehr, wenn der Zugang zum Unterbewusstsein offen ist. In Hypnose kann ein Lernzustand verankert werden, der diesen Weg auf einfache Weise möglich macht.

Verankerung der Selbsthypnose
Mit dieser tollen Fähigkeit können Sie jederzeit ohne fremde Hilfe binnen Sekunden in eine angenehme Trance eintauchen und sich ganz der bevorstehenden Prüfung oder Rede widmen. Wenden Sie die Selbsthypnose regelmäßig an, wird sie erfahrungsgemäß immer tiefer und schöner. So behalten Sie diese Fähigkeit Ihr Leben lang und können sie auch zur Verfolgung anderer Vorhaben gezielt einsetzen. 

Telefonische Terminvereinbarung unter 0650 8000 350